Mittwoch, 1. Januar 2014

Meine Silvesterläufe in Ratzdorf und Eisenhüttenstadt am 31.12.2013

Gestern fanden zum Jahresausklang nicht nur in den angesagten Metropolen der Welt die großen traditionellen Silvesterläufe statt, sondern auch die kleinen wie hier in Ratzdorf und Eisenhüttenstadt. Diesmal hab ich an beiden Fun-Läufen teilgenommen. Ich bin aber jeweils nur die kleine Runde gelaufen, da ich noch nicht wieder 100% fit war nach der weihnachtlichen Erkältung...

Der Lauf in Ratzdorf

Um ca. 9:20 Uhr wollten meine Familie und ich uns auf den Weg nach Ratzdorf zum dortigen Silvesterlauf machen, aber die Abfahrt verzögerte sich um einige Minuten. Denn die frostigen Temperarturen liesen eine Autotür nicht nehr schließen. Ich wollte daraufhin schon den Lauf absagen. Aber nachdem mein Mann die Tür gesichert hatte, machten wir uns doch noch auf den Weg und kamen noch rechtzeitig an. Die Fahrt dorthin hatte auch das Schloß aufgetaut und es lies sich wieder problemlos schließen. Nun hieß es schnell die dicke Jacke und Hose ausziehen, Kevin und mich anmelden und noch etwas warm machen. 

Punkt 10:00 Uhr fiel dann auch der Startschuss und alle Läufer wurden auf den 2,4km langen Rundkurs geschickt. Diesen konnte man ein- oder zweimal laufen. Bereits nach den ersten hundert Metern sah ich meinen Sohn nur noch von hinten... Die Strecke verlief zu ca. zwei Dritteln durch den Ort und dann zurück auf dem Oder-Neiße-Damm entlang. 


Im Ziel gab es dann für jeden Teilnehmer eine Teilnahmeurkunde und eine Medaille. Kevin und ich hatten an diesem Lauf zum ersten Mal teilgenommen.
Organisiert wurde dieser Lauf von Run&Bike Neuzelle e.V.

Der Lauf in Eisenhüttenstadt

Nach einer kurzen Verschnauf- und Mittagspause ging es für uns bereits um 12:30 Uhr wieder los zum 2. Silvesterlauf des Tages. Doch vorher holten wir noch schnell den gesponserten Tee von der ART TABLE Gastronomie GmbH ab. Da der Lauf von unserem Leichtathletikverein der BSG Stahl Eisenhüttenstadt organisiert wurde, waren wir schon weit vor dem Start am Ort des Geschehens, um alles mit vorzubereiten.
Gegen 13:40 Uhr wurden alle Teilnehmer, egal ob Läufer oder Walker, durch Ilona Golm mit ihrem Aufwärmprogramm auf Temperatur gebracht. 


Um 14:00 Uhr wurden erst alle Walker und Nordic Walker auf die Strecke von 1,6km geschickt und ca. 5 min. später auch die Läufer. Die Strecke konnten die Walker einmal und die Läufer wenn wollten auch zweimal absolvieren. Diesen Lauf bin ich ganz langsam gelaufen, denn ich hatte meine kleine Tochter Sandy begleitet, die zum ersten mal eine solche Strecke gelaufen ist. Kevin hingegen war wieder schnell außer Sichtweite. 


Es gab bei Sandy zwar einige kurze Gehpausen, aber sie hat die Strecke durchgezogen und nicht aufgegeben. Und kam natürlich ganz stolz im Ziel an. :-) Dort gab es dann für alle Teilnehmer ein Teilnahmeurkunde, die auf der Rückseite eine Nummer enthielt. Die war gleichzeit die Losnummer für die spätere Tombola, die durch Spenden ermöglicht wurde. 



Da mein Mann wieder an alle Teinehmer nach den Lauf die leckeren Pfannkuchen der Fa. Sternbäck und den heißen Tee verteilte und sich schon ein lange Schlange gebildet hatte, stellte ich mich mit dazu und half ihm dabei.


Später fand dann noch die Tombola statt. Leider hatten wir alle drei kein Glück, unsere Nummern lagen immer eine daneben...
Es war auf alle Fälle für uns nochmal ein schöner sportlicher Tag, den wir dann wie alle am Abend bei der Silvesterfeier ausklingen liesen. Und wenn es klappt, werden wir dann Silvester 2014 wieder an beiden Läufen teilnehmen. :-)



Kommentare:

  1. Ein gesundes neues Jahr wünsche ich euch Vieren.Viele weitere sportliche Erfolge und das ihr als Familie weiterhin so schön zusammenhaltet. Jeannette B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Jeannette! Auch für euch alles Gute und Gesundheit! Und mal schauen, was läuferisch dieses Jahr alles so zusammenkommt. LG Dany

      Löschen
  2. Das habe ich ja noch nicht einmal geschafft: zwei Läufe an einem Tag :-) Super gemacht! Das war ja dann ein toller Jahresabschluss. Wünsche Euch alles Gute für das neue Jahr und freue mich auf unser Wiedersehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach das waren ja nur 2 kleine Läufe, obwohl ich heute schon etwas Muskelkater habe. :-) Euch auch alles Gute ich freu mich auch auf unser Wiedersehen.

      Löschen
  3. Zwei Läufe an einem Tag?! Echt toll! Auch wenn es nicht die langen Distanzen waren. Sich zweimal aufzuraffen und loszuziehen ist auf jeden Fall n dickes Lob wert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaube mir Markus, so schnell lauf ich nicht wieder 2 Läufe an einem Tag. Spätestens erst wieder zu Silvester. :-) Meine bd. Schienbeine tun mir heute schon noch weh vom Muskelkater. Aber es hatte Spaß gemacht....

      Löschen
  4. Oh wie schön - zwei Läufe am Tag und dann direkt noch mit Deinen Kindern - das hört sich genial an!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Start ins neue Jahr!
    Liebe Grüsse
    Ariana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Ariana, das wünsche ich Dir auch. Meine beiden Kinder sind mit ein großer Ansporn für mich, das Laufen nicht aufzugeben. Und solange es den Kiddis Spaß macht, sollen sie auch ruhig laufen laufen laufen.... ;-)
      LG Daniela

      Löschen
  5. Erst einmal wünsche ich dir ein ganz schönes neues Jahr! Weiterhin so viel Freude beim Laufen.

    Was für wunderbare Läufe, an denen du teilgenommen hast. Ein super Vorbild!

    Toll, dass du direkt noch die Leckereien mit verteilt hast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Din, auch dir ein gesundes neues Jahr! Es waren zwar nur kleine Läufe und insgesamt nur 4km, aber das 2x Loslaufen steckt mir schon jetzt in den Beinen. ;-)
      Da ich ja bei dem LA-Verein mit als Trainerin der kleinsten Kinder dabei bin und mein Mann bereits so schön fleißig war, musste ich ihm einfach mit helfen. Das stand außer Frage... ;-)

      Löschen